Romain Herzog, Rechtsanwalt in Lausanne, hat 2013 sein Anwaltspatent abgelegt, nachdem er sein Anwaltspraktikum bei der Kanzlei Lenz & Staehelin in Lausanne absolviert hat.

Fokussiert auf wirtschaftliche und kaufmännische Fragen, hat Romain Herzog insbesondere als Leiter der Vertriebsabteilung eines Uhrwerkherstellers gearbeitet.  Außerdem war er als Rechtsanwalt im Bereich des Kapitalmarktrechts bei der Anwaltskanzlei Lenz & Staehelin tätig. Anschließend arbeitete er als Justiziar für das Internationale Olympische Komitee (IOC), danach als Rechtsanwalt in einer Lausanner Kanzlei. Er beteiligte sich auch an der Gründung von Startups, insbesondere im IT-Bereich.

Romain Herzog trat 2021 als Partner in unsere Anwaltskanzlei ein. Er ist hauptsächlich im Wirtschaftsrecht tätig (Vertragsrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, usw.).  Insbesondere berät er seine Mandanten bei der Gründung von Gesellschaften und in den rechtlichen Fragen, die sich Unternehmern stellen (Arbeitsrecht, Mietrecht, Organisationsreglemente, Abhaltung von Generalversammlungen, usw.). Er ist auch in der Prozessvertretung und im Strafrecht tätig.

Sprache

  • Französisch
  • Englisch

Aktivitätsgebiete

  • Wirtschaftsrecht
  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Vertragsrecht
  • Sportrecht
  • Strafrecht, insbesondere Wirtschaftsstrafrecht
  • Schuldbetreibungs- und Konkursrecht
  • Zivilrechtliche Streitigkeiten

Ausbildung und Berufserfahrung

  • Seit 2021 – Anwaltskanzlei Pache Henny Burdet Herzog – Partner
  • 2018 – Dez. 2020 – Anwaltskanzlei LPPV avocats Rechtsanwalt
  • 2016 – 2018Internationales Olympisches Komitee – Justiziar
  • 2015 – 2016 – Anwaltskanzlei Lenz & Staehelin – Rechtsanwalt
  • 2013 – 2014Sellita Watch Co SA – Leiter der Vertriebsabteilung eines Uhrwerkherstellers
  • 2013 – Anwaltspatent
  • 2011 2013 Anwaltskanzlei Lenz & Staehelin – Anwaltspraktikum
  • 2011 – Master in Rechtswissenschaft

Veröffentlichungen

  • Iffland Jacques / Herzog Romain, Nouvelles règles en matière de publicité des participations : conséquences pour l’industrie de la gestion d’actifs et des fonds, in: GesKR (Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht) 4/2015, pp. 525ff.
  • Iffland Jacques / Herzog Romain, Publicité des participations et principe de légalité – Mythe ou réalité ?, in: Revue de droit des affaires et du marché financier (RSDA) 3/2015, pp. 226ff.  

 

Mitgliedschaften